Junioren U15: Sieg trotz Mini-Kader

SG Reuss – HSG Mythen-Shooters 13:26 (4:9)
Junioren U15, 2. Stärkeklasse
Die U15-Junioren der HSG Mythen-Shooters feierten am Samstag ihren zweiten Vollerfolg am Stück. Obschon die Schwyzer bei der SG Reuss auf den Feldpositionen ohne Auswechselspieler auskommen mussten, gingen sie am Ende als klare Sieger vom Parkett.

Gegnerische Fehler gut ausgenutzt
Aufgrund ihrer ungünstigen Kadersituation versuchten die Gäste in der Luzerner Utenberg-Halle von Beginn an, das Tempo aus dem Spiel zu nehmen. Dieses Vorhaben ging durchaus auf, wobei die Shooters auch davon profitierten, dass der Gegner sichtlich Mühe bekundete, auf ein schnelles Spiel zu setzen, obschon dieser kadermässig aus dem Vollen schöpfen konnte. Gepaart mit einer starken Abwehr und diversen technischen Fehlern der Luzerner, von welchen die Shooters immer wieder profitieren konnten, diktierten die Schwyzer so das Spielgeschehen insgesamt deutlich. Nur gerade in den ersten neun Minuten hielt die Spielgemeinschaft aus Luzern, Horw, Kriens und Emmen die Partie offen, nach einer von beiden Seiten bisweilen lahm geführten Startphase stand es bis zur neunten Minute lediglich 1:1. Danach begann sich die Überlegenheit der Shooters auch aufs Resultat auszuwirken, kontinuierlich zog das Gastteam in der Folge davon. Besonders erfreulich war, dass die Schwyzer auf ihrem Weg zum letztlich deutlichen Sieg auch mit einigen einstudierten Auslösungen zu Torerfolgen kamen.

Vorstoss auf Platz 2
Dank dem zweiten Sieg in Folge machten die U15-Juniorne in der Tabelle einen weiteren Sprung. Neu belegen die Schwyzer Rang 2. Gelingt ihnen am kommenden Samstag zum Vorrundenabschluss nochmals ein Vollerfolg, dürfte ihnen aller Voraussicht nach diese Spitzenklassierung auch in der Abschlusstabelle nicht mehr zu nehmen sein. Im Falle einer Niederlage gegen Malters hingegen besteht aufgrund der enormen Ausgeglichenheit in der Rangliste die Gefahr, dass die Shooters gleich von mehreren Teams noch überholt werden.

Die Aufstellung:
Gwerder G./Schmid; Aschwanden, Bättig, Gwerder D., König, Pfister, Schorno.

     
   
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
   
     
   
     
   
     
   
     
   
     
     
     
   

Kommende Termine

No events

Nächsten Spiele

No events