Herren M4: Shooters erneut klar besiegt

HSG Mythen-Shooters – Handball Emmen 13:37 (6:18)
Herren, 4. Liga
Auch im vierten Rückrundenspiel mussten die 4. Liga-Herren der Shooters eine Niederlage schlucken. Nicht zum ersten Mal in der laufenden Spielzeit wurden die Schwyzer klar besiegt.

Von Emmener Gegenstosswelle überrollt
Mit einer 16:42-Klatsche beim Gastspiel gegen den TV Sarnen hatten sich die Shooters vor drei Wochen in eine längere spielfreie Phase verabschieden müssen. Nun stand am Samstag gegen das Spitzenteam aus Emmen wieder eine Niederlage in ähnlicher Höhe. Damit wurden die Shooters von den Luzernern bereits das zweite Mal in der laufenden Meisterschaft klar besiegt (Hinspiel: 18:39). Daneben finden sich im bisherigen Saisonverlauf auch noch andere klare Niederlagen. Immerhin durften sich die Schwyzer in der laufenden Spielzeit auch schon über zwei Siege freuen. Ein weiteres Erfolgserlebnis stand am Samstag in der Brunner Sporthalle derweil nie zur Diskussion. Spätestens als Emmen nach 17 Minuten mit 10:2 vorgelegt hatte, standen die Zeichen bereits viel mehr auf Kanterniederlage als denn auf Überraschungserfolg. Tatsächlich bauten die Gäste in der Folge den Vorsprung kontinuierlich aus. Auffallend war insbesondere die Schwyzer Anfälligkeit bei Emmener Gegenstössen, von welchen sie mal für mal überrannt wurden. Im Positionsangriff dagegen vermochten die Schwyzer mit einigen schönen Aktionen eigentlich durchaus zu gefallen, belohnten sich dafür mit zu unpräzisen Abschlüssen aber zu selten. Das am Ende überaus klare Resultat war so nicht abzuwenden.

Gute Erinnerungen an bevorstehende Gegner
So müssen sich die 4. Liga-Herren auch nach ihrem vierten Auftritt in der laufenden Rückrunde weiter auf die ersten Punkte gedulden. Ernsthaft an Punktezuwachs schnupperten die Shooters seit dem Jahreswechsel noch nicht. Dass sie aber durchaus wissen, wie Erfolgserlebnisse eingefahren werden können, haben sie im aktuellen Saisonverlauf dann doch auch schon gezeigt. Im November sicherten sich die Shooters sowohl gegen die SG HV Olten als auch den HV Suhrental jeweils das Punktepaar. Diese beiden Kontrahenten warten nun als nächste Gegner auf die Schwyzer Spielgemeinschaft. Da erscheint es selbstredend, dass die Shooters ihre Erfolge aus der Vorrunde wiederholen wollen, um endlich wieder zurück auf die Siegerstrasse zu finden. Die erste Gelegenheit dazu bietet sich am kommenden Samstag in Goldau gegen Olten, eine Woche später reisen die Schwyzer nach Schöftland zum derzeit noch immer punktelosen HV Suhrental.

Die Aufstellung:
Beck; Bächler, Beduhn, Brühwiler, Carlen, Dätwyler, Eberhard, Epper, Fessler, Kamer, Risi, Steiner, Ziswiler.

     
   
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
   
     
   
     
     

Kommende Termine

No events

Nächsten Spiele

No events