Junioren U19-Inter: Weiterer Kantersieg

SG Muotathal/Mythen-Shooters - TV Unterstrass 38:17 (14:7)
Junioren U19-Inter; Abstiegsrunde
mg. Die ältesten Junioren der SG Muotathal/Mythen-Shooters waren auch in diesem Spiel wieder klarer Favorit, da man immer noch mit einer makellosen Bilanz und mittlerweile schon vier Punkten Vorsprung an der Tabellenspitze stand. Der Gast vom TV Unterstrass hingegen konnte in der Abstiegsrunde erst einen Sieg einfahren. Doch gegen die Unterstrasser hatte man auch noch nie gespielt und angesichts des schmalen und teils noch leicht angeschlagenen Kaders war die Ausgangslage offen.

Zu Beginn des Spiels konnte man auch schnell 3:1 vorlegen, doch dann kam der vermeintliche Aussenseiter aus Unterstrass besser ins Spiel und schoss auch seine (z.T. kuriosen) Tore. Die Einheimischen ihrerseits bekundeten zuerst Mühe mit dem ungewohnten Manndeckungssystem auf die beiden Rückraum-Spieler und so stand es nach einer Viertelstunde plötzlich 6:5 für die Zürcher. Nach der verkorksten Startphase ging endlich ein Ruck durch die Mannschaft, hinten stand man kompakter und half einander besser aus. Vorne hatte man sich nun an die Manndeckung gewönnt und den daraus ergebenen Platz auch besser genutzt und mehrheitlich die richtigen Entscheidungen getroffen. In der zweiten Viertelstunde der ersten Halbzeit schossen die Gäste dann auch nur noch ein Tor und die SG Muotathal/Mythen-Shooters ihrerseits machte ihre Tore und konnte klar und deutlich auf 15:7 davonziehen.
In der zweiten Hälfte konnte das Skore schnell weiter auf 18:7 ausgebaut werden. Dann versuchten die Unterstrasser kurze Zeit das 7:6 Überzahl-Angriffsspiel, das aber auch keine Früchte trug und nach ein paar Gegentoren aufs leere Gehäuse wieder aufgegeben wurde. Die Gastgeber konnten in der Folge ihren Vorsprung kontinuierlich ausbauen und Spieler, die sonst nicht so viel spielen, erhielten viel Einsatzzeit, die sie auch super nutzten. Die körperlich überlegenen, aber läuferisch und spielerisch schwächeren Gäste aus Unterstrass machten einfach zu viele technische Fehler und Fehlschüsse und so konnte man dank schnellem Umschaltspiel unzählige einfache Gegenstösse laufen und im Gegentor unterbringen.
Schlussendlich wurde das Spiel, trotz Startschwierigkeiten dann auch klar und deutlich mit 38:17 gewonnen. Nach letztem Samstag war dies wieder ein Kantersieg und wieder ein grösstenteils solider Auftritt der Jungs. Aber auch dieses Mal war die Wurfausbeute mit nur 56% verwerteten Schüssen noch zu mager und muss in Zukunft klar besser werden.
Nun hat man gegen jeden Gegner mindestens einmal gespielt und alle Partien gewonnen. Jetzt hat man ein Wochenende spielfrei wegen der Fasnacht, dann kommt es am 29. Februar auswärts aufs zweite Aufeinandertreffen mit der SG Albis Foxes, die man zuhause nach einer schwachen ersten Hälfte (9:10 Rückstand) schlussendlich doch recht deutlich mit 31:21 gewinnen konnte.


Telegramm:
SG Muotathal/Mythen-Shooters – TV Unterstrass 38:17 (14:7)
Muotathal MZH – 30 Zuschauer – SR: Kuster/Kuster
SG Muotathal/Mythen-Shooters: Camenzind Laurin (6 Paraden), Suter Arno (9 Paraden); Gwerder Fabio (11/1), Gwerder Mike, Heinzer Noah (10), Imhof Micha (2), Schelbert Kilian (4), Schelbert Patrik (1), Steiner Luca (6), Ziswiler Yannis (4).

     
   
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
   
     
   
     
     

Kommende Termine

No events

Nächsten Spiele

No events