Junioren U15: Derby mit erwartungsgemässen Ausgang

HSG Mythen-Shooters G – HSG Mythen-Shooters B 19:39 (12:17)
Junioren U15, 2. Stärkeklasse
Im zweiten reinen Shooters-Duell in der laufenden Saison wurde das B-Team seiner Favoritenrolle gerecht. Die G-Equipe verdiente sich aber zumindest für ihren Auftritt in der ersten Halbzeit gute Noten.

Abwehrumstellung in der zweiten Halbzeit
Fast exakt zwei Monate vor dem Duell vom letzten Sonntag in der Brunner Sporthalle trafen sich die beiden U15-Teams der Shooters an selber Stelle zu ihrem jeweils ersten Saisonspiel. Die B-Mannschaft setzte sich damals mit 36:18 durch. Seither gingen die Formkurven der beiden Shooters-Equipen weit auseinander. Während die U15B-Junioren drei weitere klare Siege einfuhren und so als verlustpunktefreier Leader ins neuerliche Shooters-Duell stiegen, mussten die U15G-Junioren nach der klaren Auftakt-Niederlage ausschliesslich weitere deutliche Verlustgänge schlucken. Das zweite Shooters-Duell in der laufenden Saison brachte so eine klare Rollenverteilung mit sich.

Zumindest im zweiten Durchgang wurde die klar favorisierte B-Mannschaft seiner Favoritenrolle dann auch gerecht. Eine Umstellung auf eine 6:0-Abwehr stellte die körperlich klar unterlegenen Kollegen immer wieder vor schier unlösbare Probleme. Immer mehr Schwierigkeiten bekundeten die U15G-Junioren mit zunehmender Spieldauer auch in der eigenen Defensivarbeit, zudem war die Chancenverwertung in der Endabrechnung zu ungenügend. Alleine die sechs verschossenen Penaltys zeugten davon. Dadurch musste der Aussenseiter seinen Gegner im zweiten Durchgang doch noch klar davonziehen lassen und verpasste es so, mit einem erfreulicheren Ergebnis aus diesem Derby zu gehen. Ein "schöneres" Resultat schien noch zur Pause nach einer starken ersten Halbzeit durchaus in Reichweite zu liegen. Die Leistung in den ersten 30 Minuten war es dann in der Endabrechnung auch, für welche sich die junge U15G-Mannschaft trotz der am Ende klaren Niederlage gute Noten abholen durften.

Unterschiedliche Ziele bis zum Jahresende
Durch den klaren Sieg der U15B-Mannschaft ändert sich an den aktuellen Verhältnissen im Lager der beiden Shooters-Equipen nichts. Während die U15B-Junioren auch nach fünf Partien weiter ohne Verlustpunkte vom Leaderthron grüssen, muss sich das U15G-Team nach derselben Anzahl ausgetragenen Partien weiterhin aufs erste Erfolgserlebnis gedulden. Für den Endspurt in der Vorrunde, in welcher beide Teams noch je drei Partien austragen werden, scheinen die Zielsetzungen der beiden Mannschaften damit gegeben. Es wird darum gehen, den Tabellenthron bis zuletzt zu verteidigen respektive noch in diesem Jahr die ersten Punkte einfahren zu können. Zu einem direkten Shooters-Duell wird es bis zum Jahreswechsel übrigens nicht mehr kommen.

Weiter geht es für die U15B-Junioren bereits am kommenden Samstag mit dem Heimspiel in Goldau gegen Rothenburg. Erst am 30. November wird dagegen das U15G-Team wieder ins Meisterschaftsgeschehen eingreifen – ebenfalls mit einer Partie gegen den HC Rothenburg.
Die Aufstellungen:
U15G: Sivanesan; Bächler, Dudle, Kenel, Mengelt, Mettler, Rigert, Steiner, Sulejmani.
U15B: Heller/Nauer; Betschart, Blättler, Bollhalder, Dettling, Holdener, Inderbitzin, Krummenacher, Ottinger, Pfyl, Schwander, Wiget.

 

     
   
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
   
     
   
     
     

Kommende Termine

No events

Nächsten Spiele

No events